Der letzte Kuss

2016 war bis eben das geilste Jahr meines Lebens. Ich bin durch die Gegend gereist, habe tolle Menschen kennen gelernt, habe bis zum Umfallen Softball gespielt, die Meisterschule angefangen, alte Freundschaften aufgefrischt, wichtige (und falsche) Entscheidungen getroffen. Kurz, ich bin auf dem besten Weg zu mir selbst. Oder ich war. Keine Ahnung.

Du hast einen riesengroßen Anteil daran, wie ich mich im letzten halben Jahr entwickelt habe, und es macht mich unglaublich traurig daran zu denken, das es das jetzt gewesen sein soll. Wir werden nicht auf den Ramblas von Barcelona stehen, nicht unterm Eiffelturm zelten und nicht mit einem Hausboot in den Sonnenuntergang schippern. Vielleicht machen wir das irgendwann, aber wir machen es nicht so, wie wir uns das ausgemalt hatten: Zusammen.

Du wirst mir ziemlich fehlen, Batman, aber ich muss jetzt gehen.

P.S. Du hast echt ’n Talent, den richtigen Song im falschen Moment zu singen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.