Game over. Insert coin.

Game over. Insert coin.Das war wohl nix. Kurz nach Ostern hatte ich meinen neuen Balkon bepflanzt, mit Primeln, Hyazinthen, Narzissen, Hornveilchen, Stiefmütterchen, Basilikum, Majoran, Petersilie, Erdbeeren, Tomate und Zucchini. Und es sah wirklich schön aus. Normalerweise geht bei mir ja alles ein, vor allem weil ich ständig vergesse zu gießen. Aber meinen Balkon hatte ich im Griff. Alles wuchs und gedieh, und ich war echt stolz. Aber dann bekam ich Besuch.

Nix da Gartenkreuzspinnenkindergarten!Im Gartenforum versuchte man mich dann zu beruhigen: Das sind „nur“ Babygartenkreuzspinnen, ein süßer Kindergarten, hab dich nicht so, die lassen sich in ein paar Tagen vom Wind wegtragen und dann hast du wieder deine Ruhe. Also hab ich mich drauf eingelassen, mal davon abgesehen dass ich eh einen Riesenrespekt vor diesen Achtbeinern hatte und mich nicht getraut habe, die einfach „wegzupusten“. Aber ein paar Tage später waren sie nicht weg. Es waren auch nicht mehr um die 100, sondern geschätzt Millionen und sie waren einfach überall. Keine niedlichen Babygartenkreuzspinnenkindergärten, sondern Spinnmilben. Und sie waren auch nicht unschädlich für meine Pflanzen, wie es die Kreuzspinnen gewesen wären: Spinnmilben saugen die Pflanzen regelrecht aus und so war nach ein paar Tagen so gut wie alles ausgetrocknet und verwelkt. Die Erdbeeren und die Zucchini hatten zwar noch grüne Blätter, waren aber auch unlängst befallen. Ich hatte gar keine Wahl: Ich musste alles weg schmeißen, und das haben ravii und ich gestern dann auch gemacht. Alle Blumenkästen und -töpfe ausgewaschen, dem Balkon eine Grundreinigung verpasst und den Neustart-Knopf gedrückt.

Die Kandidaten für Runde 2Die neuen Kandidaten waren schnell gefunden, ein paar Kräuter, weil ich mir angewöhnt hatte, so oft wie möglich meine selbstgezogenen Kräuter zum Kochen zu verwenden. Eine Tomatenpflanze, weil Balkontomaten einfach sooo lecker sind. Jetzt hab ich natürlich noch ganz viel Platz für andere Sachen, aber ich hab mich noch nicht entschieden, und für Erdbeere und Zucchini ist es leider schon zu spät, die würden jetzt nicht mehr sprießen. Also werd ich die nächsten Tage mal schauen, welche Balkonblumen mir grad zusagen und dann nach und nach Kasten für Kasten wieder voll machen. Und sollten diese blöden Spinnmilben wieder kommen, dann bestell ich mir Raubmilben und lass die alle auffressen.